Dynamische Patientensimulation - Moderatorenausbildung (BN DPS M 210320)

  • Die Dynamische Patientensimulation (DPS) ist ein neuartiges Trainingsverfahren, mit dem der Einsatz in einer Patientenablage oder einem Behandlungsplatz realitätsnah dargestellt werden kann. Alle Einsatzkräfte werden gemäß ihrer Qualifikation eingesetzt und trainieren ihre Fähigkeiten, Großschadenslagen zu bewältigen.

    Durch die Dynamische Patientensimulation kann der Einsatz in einer Patientenablage und einem Behandlungsplatz realitätsnah beübt werden. Hierbei stehen die medizinischen und taktischen Entscheidungen der ersten Kräfte unter Zeitdruck im Vordergrund. Durch die Reproduzierbarkeit der Übung können Lerninhalte kontrolliert und verbessert werden. Insbesondere kann mit dieser Veranstaltung der Praxisanteil der Ausbildung erhöht werden.

  • Inhalte:
    Grundlagen der Simulation
    Einsatzmöglichkeiten
    Planen und Anlegen von Übungen
    Durchfühung von Übungen


Leitung:
Kevin Rheinfelder, Christian Fleer


Zielgruppe:
Ausbilder Rettungsdienst und Katastrophenschutz, ausbildende Ärzte


Voraussetzungen:
Zugführer, mind. Rettungssanitäter, Kenntnisse der Strukturen im Rettungsdienst und Bevölkerungsschutz, Kenntnis der Einsatzkonzepte


Max. Teilnehmerzahl: 13

Seminarbeitrag: 250 EUR

Termin

20.03.2021, 09:00 Uhr - 21.03.2021, 17:00 Uhr

Ort