Aufbaulehrgang für Rettungshelfer/innen NRW zum Rettungssanitäter-Grundlehrgang (80 Std.) (BN RH A 210517)

  • Aufbaulehrgänge vom Rettungshelfer NRW zum Rettungssanitäter richten sich an alle nach den Richtlinien des Landes NRW ausgebildeten Rettungshelfer (RettAPO-NW) bzw. Einsatzsanitäter des MHD. Der Lehrgang ergänzt die theoretische Ausbildung und verschafft Zugang zum Krankenhauspraktikum und zu weiteren 80 Stunden Rettungswachenpraktikum, sowie zum Rettungssanitäterabschlusslehrgang mit staatlicher Prüfung.

    Der Einsatz von Rettungsfachpersonal richtet sich in Deutschland nach den Landesrettungsdienstgesetzen.

    In der Regel können Rettungssanitäter wie folgt eingesetzt werden: als Fahrer von Krankentransportwagen, als Transportführer (Patientenbegleitung) in Krankentransportwagen oder als Fahrer von Rettungswagen. Allerdings führt die Ausbildung zum Rettungssanitäter nicht zu einem berufsqualifizierenden Abschluss.

  • Inhalte:
    Die Inhalte der Ausbildung sind nach https://recht.nrw.de/lmi/owa/br_vbl_show_pdf?p_id=28880 Anlage 1 der RettAPO (Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Rettungssanitäter und Rettungshelfer) geregelt.

    Unvollständige oder fehlende Zulassungsanträge zum Lehrgang führen zum Versagen der Zulassung. Daher ist es besonders wichtig, dass Ihre Unterlagen
    https://www.malteser-bildungszentrum-rheinland.de/hauptmenue/kontakt-und-service/downloads.html
    entsprechend unserer Checkliste zu Lehrgangsbeginn vollständig in der Schule vorliegen, ansonsten kann keine Lehrgangszulassung erfolgen. Um Ihnen und uns die Bearbeitung zu erleichtern, bitten wir Sie, die Unterlagen frühestmöglich einzureichen.
Leitung:
MBZ Rheinland


Voraussetzungen:
Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Rettungshelfer nach RettAPO NRW


Max. Teilnehmerzahl: 8

Seminarbeitrag: 595 EUR

Termin

17.05.2021, 09:00 Uhr - 29.05.2021, 16:30 Uhr

Ort

Malteser Bildungszentrum Rheinland, Heilsbachstraße 22-24, 53123 Bonn