Sprechfunker-Ausbildung NRW (BN AV15 SF 210313)

  • Im Jahr 2012 wurde in der ARDINI „Unterarbeitsgruppe Ausbildung/Schulung“ ein Ausbildungskonzept für den Digitalfunk in NRW erstellt und im Jahr 2020 überarbeitet. Ziel der „Sprechfunkausbildung NRW“ ist es, Einsatzkräfte der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr zur Abwicklung von Sprechfunkverkehr und
    erforderlicher Gerätebedienung zu befähigen. Dabei liegt der Schwerpunkt auf Grund der flächendeckenden Einführung des Digitalfunk in NRW in der Bedienung digitaler Funkgeräte.

    Eine ergänzende Ausbildung im Analogfunk kann bei Bedarf erfolgen.


  • Inhalte:
    Die Teilnehmenden kennen die für sie bedeutsamen Regelungen aus den gesetzlichen Bestimmungen über den BOS-Funk
    Die Teilnehmenden können die anwendungsbezogenen technischen Grundlagen des Digitalfunk BOS erklären
    Die Teilnehmenden können Digitalfunkgeräte sicher bedienen und können den Sprechfunkverkehr selbstständig und den Vorschriften entsprechend durchführen
    Die Teilnehmenden können die bei der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr verwendeten Karten selbstständig einsetzen


Leitung:
Ina Löllgen, Schulleiterin


Zielgruppe:
Einsatzkräfte, die regelmäßig Sprechfunkgeräte bedienen


Voraussetzungen:
Malteser-Grundausbildung, Katastrophenschutz-Grundausbildung AV 10.2


Max. Teilnehmerzahl: 10

Seminarbeitrag: 200 EUR

Termin

13.03.2021, 09:00 Uhr - 14.03.2021, 17:00 Uhr

Ort

Malteser Bildungszentrum Rheinland, Heilsbachstraße 22-24, 53123 Bonn